Vorwort

Anıl Kaputanoğlu, Ayşe Esin, Mine Kırbıyık, Ozan Kesim, Stella Çoban

Seite 1 | Seite 2 | Seite 3 | Seite 4 |

Danksagung

Wir bedanken uns bei der ideellen und finanziellen Förderung durch verschiedene Institutionen und der engagierten Mitarbeit und Unterstützung der Mitglieder unseres Vereins und FreundInnen, die die Verwirklichung des Symposiums möglich gemacht haben.

Das Symposium, das die Grundlage für dieses Buch bildet, wurde von:

  • dem Bundesministerium für Frauen und Jugend in Bonn,
  • dem Ministerium für Arbeit, Gesundheit, Familie und Frauen Land Baden-Württemberg,
  • der Stadt Karlsruhe,
  • dem Türkischen Generalkonsulat in Karlsruhe,
  • dem türkisch-deutschen Verein zur Zusammenarbeit und Freundschaft in Karlsruhe e.V.

finanziell unterstützt. Darüberhinaus wurde das Symposium in Zusammenarbeit mit der Frauenbeauftragten der Universität Karlsruhe (TH), Dr. Elisabeth Zuber-Knost, veranstaltet. Ihr gilt unser besonderer Dank.

  • Die Filmauswahl erfolgte mit der engagierten und professionellen Mitarbeit von "Das Kino" - Arbeitsgemeinschaft Film e.V., Karlsruhe
  • Die Lesung mit Duygu Asena war nur mit der Zusammenarbeit des PIPER-Verlages, München möglich.
  • Für uns war die ideelle Unterstützung durch Ayla Neusel, Meral Akkent, Süheyla Kadioglu, Sirin Tekeli und Serpil Cakir besonders wichtig.
  • Insbesondere wollen wir uns bei Meral Akkent für ihre Diaschau, bei Sirin Tekeli und Serpil Cakir für die Bereitstellung Infomaterialien der Ausstellungen von "Mor Cati" Frauenhausstiftung, Frauenbibliothek und Informationszentrum Istanbul und Zentrum für Frauenforschung und -bildung, bedanken.
  • Danken möchten wir auch unseren Übersetzerinnen Esra Erdem und Alev Acisu; außerdem Murat Oguz für die Übernahme des Eröffnungsempfangs, Hüseyin Kirbiyik für die Bereitstellung von Telefonen und Faxgeräten, Günay Batmaz für die Videoaufnahmen und allen weiteren TeilnehmerInnen und Beteiligten.